Wahnbek
Apotheken Rastede-Wahnbek

Adresse: Butjadinger Str. 46 26180 Rastede-Wahnbek

Telefon: (0441) 39 10 01

Breite: 8.245511

Länge: 53.203934

Wahnbek

Beschreibung - Wahnbek Apotheken Rastede-Wahnbek



Faxnummer: (0441) 39 14 44
Email: apothekewahnbek@web.de
Webseite: http://www.wahnbek-apotheke-rastede.de
Branche:

  • Apotheken
    Stichworte:
  • Arzneimittel
  • Arzneimittelberatung
  • Heilmittel
  • Medikamente
  • Medizin
  • Pharmazie
  • Salben

  • Arzneimittel
  • Arzneimittelberatung
  • Heilmittel
  • Medikamente
  • Medizin
  • Pharmazie
  • Salben

  • Die Apotheke in Wahnbek zeichnet sich durch sehr freundliches Personal und günstige Preise aus, allerdings werden hier einige Gesetze etwas zu ernst genommen. Ich habe noch in keiner anderen Apotheke erlebt, dass man mir die Herausgabe von zwei Packungen eines rezeptfreien Medikaments verweigert hat. Hier aber wollte ich zwei Packungen "Paracetamol 500mg" kaufen (eine für unsere Nachbarin und eine für uns), aber die Apothekerin hat mir die Herausgabe der zweiten Packung verweigert, mit der Begründung, dass dies eine Menge wäre, für die man ein Rezept bräuchte. Ich solle für die zweite Packung einfach am nächsten Tag wiederkommen. Einen solchen Humbug habe ich noch nie gehört. Ein Pluspunkt ist die Kundenkarte, die man als Stammkunde bekommen kann und so noch etwas Geld spart. Die Apotheke bringt auch die Medikamente, die nicht vorrätig waren, kostenlos nach Hause, wenn der Patient Mühe hat, diese selber herauszuholen. Wie gesagt ... ich habe auch schon von anderen Leuten gehört, die ähnliches erlebt haben wie ich mit dem Paracetamol. Ein Bekannter von mir bekommt schon seit ewigen Jahren immer das gleiche Medikament, welches auch immer in dieser Apotheke besorgt wurde. Als einmal der behandelnde Arzt erkrankt war und somit kein Rezept für dieses Medikament vorlag, fragte mein Bekannter, ob er das Medikament ausnahmsweise mal einen Tag vor dem Rezept bekommen könnte und das Rezept würde dann am Folgetag nachgereicht werden. Dies wurde aber knallhart verweigert. Nein, da wird lieber die Gesundheit des Patienten gefährdet... Eine solche Reaktion ist absolut nachzuvollziehen, wenn man dieses Medikament noch nicht oft bekommen hat. Wenn der Patient es aber, wie in diesem Fall, wirklich schon seit Jahren erhält, kann man auch mal fünf grade sein lassen, mal abgesehen von der Tatsache, dass dieser Patient das Herzmedikament wirklich dringend benötigte. Nun gut ... diese Apotheke geht auf gesetzliche Sicherheit ... aber man kann es auch übertreiben! Soweit ich weiß, möchte die Apotheke in Wahnbek bald ihren Standort wechseln und an die Schulstraße neben den NP-Markt ziehen, so dass sie dann wirklich im Ortskern ansässig ist.